M 02 - Betriebswirtschaftliche Beratung - Budgetplan


Was soll erreicht werden?
  • LandwirtenInnen, JunglandwirtenInnen, WaldbesitzernInnen, anderen LandbewirtschafternInnen und KMU in ländlichen Gebieten bei der Inanspruchnahme von Beratungsdiensten zur Verbesserung der wirtschaftlichen und ökologischen Leistung sowie der Klimafreundlichkeit und -resistenz ihres Betriebs oder Unternehmens und/oder ihrer Investition zu helfen,
  • Sicherung einer angepassten und anpassungsfähigen, tiergerechten und multifunktionalen Landwirtschaft und der KMU in ländlichen Räumen

Was wird gefördert?
  • Gefördert werden die im Zusammenhang mit der Organisation und Bereitstellung der Beratung nachgewiesenen förderfähigen Kosten, insbesondere Reisekosten, Materialkosten, Raum-und Mietkosten oder indirekte Kosten.
  • Förderfähig sind die Rechnungen, die durch die ausgewählten Einrichtungen oder Institutionen an die Bewilligungsbehörde für die erbrachten Dienstleistungen gestellt werden.
  • Der Nachweis der erbrachten Dienstleistung ist durch Bestätigungen der beratenen Unternehmen zu führen.
  • Indirekte Kosten werden bei einer Inhouse-Beauftragung mit einem Pauschalsatz von 15 % der förderfähigen direkten Personalkosten gefördert.

Wer wird gefördert?

Einrichtungen/Institutionen - unabhängig von der Rechtsform - die Beratung anbieten.


Wie wird gefördert?
  • Die Auswahl der Einrichtungen / Institutionen erfolgt – soweit keine Inhouse-Beauftragung erfolgt - in einem objektiven, offenen, transparenten und fairen Ausschreibungsverfahren. Hierzu führt die Verwaltungsbehörde einen Förderaufruf durch.
  • Die Förderung wird als Zuschuss zur Erstattung nachgewiesener förderfähiger Kosten sowie für indirekte Kosten als Pauschalsatz von bis zu 15 % der förderfähigen direkten Personalkosten gewährt.
  • 80 %, jedoch nicht mehr als 1.500 Euro je Beratungsleistung
  • 100 % bei Themen im öffentlichen Interesse (Festlegung durch die Verwaltungsbehörde im Rahmen des Aufrufs)
  • 10 % -Zuschlag für Projekte im Rahmen von EIP (jedoch maximal 100 %)

Wer ist Ansprechpartner?

ELER-Verwaltungsbehörde im MWVLW (siehe Rubrik "Ansprechpartner")
Öffentliche Ausschreibung zur Vergabe einer Dienstleistungskonzession für Beratungsdienst mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt

Antragsunterlagen:

  • Förderantrag
  • Anlage zum Förderantrag - Budgetplan
  • Merkblatt zum Förderantrag
Download: Anlage - Budgetplan M02 - Betriebswirtschaftliche Beratung_final.xlsx (13 KB)



Die Datei wird zum Download angeboten. Bitte beachten Sie, dass Sie zum Öffnen der Datei ein entsprechendes Programm benötigen.
Bei PDF Dateien z.B. den Acrobat Reader, den Sie hier kostenlos herunterladen und installieren können.
Für doc, xls und ppt Dateien benötigen Sie das entsprechende MS Office Produkt oder ein vergleichbares Tool.

Die download Geschwindigkeit ist abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Internetzugangs. Bei sehr großen Dateien und langsamen Übertragungsgeschwindigkeiten geht es schneller, wenn Sie die Datei zunächst auf ihrem Rechner speichern (rechte Maustaste auf dem Link drücken und Ziel speichern unter auswählen) und dann erst öffnen.



     drucken nach oben  zurück